Diese Seite erlaubt es Ihnen, die im Rahmen von Archives du Travail herausgegebenen Veröffentlichungen im .pdf Format runterzuladen.

Die Autobiographie « Contribution à l’histoire wallonne. Un militant témoigne »verfasst von Marcel Baiwir, einer bekannten Persönlichkeit in den politischen und gewerkschaftlichen Milieus des Lütticher Raums, führt den Leser durch verschiedene Ereignisse, die das zwanzigste Jahrhundert markiert haben und an denen der Verfasser direkt oder indirekt beteiligt war. So findet der Leser Marcel Baiwir im spanischen Bürgerkrieg, im Widerstand gegen die Nazibesetzung und in allen grossen Gewerkschaftskämpfen der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts. Das Buch ist Ausgangspunkt für Überlegungen zur Lage der Welt, zum Gewerkschaftsengagement und vor allem ein Aufruf zu mehr Humanität.

download

In den Jahren vor 1940, hat sich der Gewerkschaftsführer Joseph Bondas, der Autor der zweiten Autobiographie, einen Ruf geschaffen der weit über die Lütticher Region herausging. « De Seraing à Londres par le chemin des écoliers », eine Sammlung von Texten die Joseph Bondas verfasst hat, gibt dem Leser einen Einblick in die Situation der sozialistischen Gewerkschaftsbewegung während der ersten Jahre der Nazibesetzung und erlauben ihm die lange Reise nachzuvollziehen , die den Autor quer durch Europa und 1942 an die Seite der belgischen Exilregierung in London führte. Über den gewerkschaftlichen und historischen Aspekt hinaus, zeugt der Reisebericht von Joseph Bondas von der grossen Menschlichkeit des Autors.

download

Die Bestandsaufnahme des Archivfonds « Congrés de la FGTB de 1945 à 1972 » die Hervé Cerfontaine im Rahmen seines Praktikum erarbeitet hat, vereinfacht den Zugang zu den Dokumenten die anlässlich der FGTB Kongresse veröffentlicht wurden.

download

 


© & ® nicework 2004 - FAR www.nicework.be - Francais Nederlands